1. Runde an Schulen

Die 1. Runde beginnt - in Abstimmung mit der/dem Landesbeauftragten, in der Regel ab Mai des Vorjahres der IBO.

Alle im Fach Biologie begabten und motivierten Schüler können mitmachen. Sie sollen in der Lage sein, sich selbstständig biologischen Problemlöseprozessen zu stellen. Die Bearbeitung der Aufgaben zur 1. Runde dient der Vorauswahl der mindestens 250 besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der 2. Runde.

Schülerinnen und Schüler, die an der BiologieOlympiade teilnehmen möchten, sowie die betreuenden Lehrkräfte können sich über das Onlineportal der ScienceOlympiaden direkt zur 1. Runde des Wettbewerbs anmelden. Wer bereits aus dem Vorjahr oder durch die Teilnahme an einem anderen Wettbewerb der ScienceOlympiaden für das Portal registriert ist, kann sich mit seinem persönlichen Nutzer-Code und Passwort direkt für die BiologieOlympiade anmelden .

Bewertung: Die Arbeiten werden an den Schulen korrigiert. Die Ergebnisse werden an die Landesbeauftragten zur Weitergabe nach Kiel bis zum im Anschreiben festgelegten Abgabetermin unter Verwendung des Ergebnismeldebogens bzw. unter Angabe von Namen, Geschlechts, Geburtsdatum, Schulanschrift und der Klassenstufe im Schuljahr nach den Sommerferien an die Landesbeauftragten gemeldet. Der Abgabetermin ist Ende September im Jahr vor der IBO, kann sich aber in den einzelnen Bundesländern unterscheiden (je nach Sommerferien). Im Zweifel sind die Landesbeauftragten zu kontaktieren.

Anerkennung: Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der 1. Runde erhalten eine Urkunde und einen Bewertungsbogen. Die Preisträger erhalten die Aufgaben für die 2. Runde.

Ablauf 1. Runde