Universität

Kiel - eine Stadt mit vielen Gesichtern

Kiel als Universitätsstadt (3/5)
Aber nicht nur Hafen, Werften und Handel prägen die Stadt. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) beeinflusst seit ihrer Gründung nachhaltig das geistige Klima der Stadt. Christian Albrecht, Herzog von Schleswig-Holstein-Gottorf (1641-1694), Bischof von Lübeck (1655), gründete 1665 die Kieler Universität nur wenige Jahre nach Ende des 30jährigen Krieges. Deshalb ist der Universitätssiegel geschmückt mit der Friedensgöttin und dem Leitspruch „Pax optima rerum“ – Der Frieden ist das höchste Gut. Wo einst Max Planck, Heinrich Hertz oder Otto Diels lehrten, studieren heute etwa 20.000 junge Menschen aus der ganzen Welt.

Die Chemie ist einer von acht Fachbereichen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der CAU. Mehrere in Kiel ansässige, allgemein bekannte, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, wie das Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und das Leibniz-Institut für Meereswissenschaften oder das ebenfalls zur Leibniz-Gemeinschaft gehörende Institut für Weltwirtschaft tragen wesentlich zum Profil der Stadt Kiel als Universitätsstadt bei.

start     zurück     weiter