Zugang zur IJSO über Landeswettbewerbe und Juniorakademien

In Schülerwettbewerben oder Juniorakademien im MINT-Bereich erfolgreiche Jugendliche können in der IJSO die erste Wettbewerbsrunde überspringen. Diese sind damit bereits einen guten Schritt weiter auf dem Weg ins Bundesfinale, wo sich 39 Jugendliche zu einem einwöchigen Seminar an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung treffen.

Jedes Jahr laden unsere Landesbeauftragten einige erfolgreiche Schülerinnen und Schüler aus ihrem Kreis zur zweiten Wettbewerbsrunde ein. Bitte schlagen Sie dem für Ihr Bundesland zuständigen IJSO-Beauftragten geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für einen Quereinstieg in die IJSO vor.

Das ist zu tun

Teilen Sie dem Landesbeauftragten im Regelfall Ihre Vorschläge mit Schülernamen, Geburtsjahr, Schule und Bundesland sowie Ihre Email-Adresse oder Anschrift bis zum 1. Dezember mit. Benutzen Sie dazu das Meldeformular. Für weitere Informationen fordern Sie per E-Mail an die Geschäftsstelle unseren MINT-Flyer an.

Bis Mitte Januar werden die zuständigen Landesbeauftragten Sie in der Regel über die Nominierungen informieren. Diese steht Ihnen auch für weitere Fragen gern zur Verfügung.

Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten

Erfolg in Ihrem Wettbewerb/Ihrer Juniorakademie
Bitte schlagen Sie für den direkten Einstieg in die zweite Runde der IJSO Schülerinnen und Schüler vor, die in Ihrem Wettbewerb oder Ihren Veranstaltungen im laufenden Jahr im MINT-Bereich besonders erfolgreich waren.

Allrounder
In unserem Wettbewerb lösen Schülerinnen und Schüler theoretische und praktische Aufgaben aus Biologie, Chemie
und Physik. Wir suchen ‚Allrounder‘, die sich in der Breite für Naturwissenschaften und fürs Experimentieren begeistern.

Altersgrenze
Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Juniorolympiade dürfen nicht älter als 15 Jahre sein. In der Regel bedeutet dies, dass sie zum Zeitpunkt Ihres Vorschlags 14 Jahre oder jünger sein müssen. Erfahrungsgemäß setzen sich in den höheren Wettbewerbsrunden die etwas älteren Schülerinnen und Schüler durch. Auch wenn bereits häufig 9- bis 12-Jährige an der IJSO teilnehmen, stellen die Aufgaben in der zweiten Wettbewerbsrunde für sehr junge Talente eine besonders große Herausforderung dar. Bitte beachten Sie das bei Ihrer Auswahl.

Entschließen sich die Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme, benötigen sie an ihrer Schule eine betreuende
Lehrkraft. Sie kümmert sich an der Schule um die Durchführung der Klausur; die Bewertung der Klausuren erfolgt zentral über die Landesbeauftragten.Teilnehmende Schülerinnen und Schüler sowie deren betreuende Lehrkräfte müssen sich bis zum 15. Januar online für den Wettbewerb registrieren.