IPhO-Background
IPN Startseite
home | kontakt | impressum

Auf diesen Seiten findest Du Informationen zum deutschen Auswahlwettbewerb für die jährlich stattfindende Internationale PhysikOlympiade (IPhO).

Spaß an Physik ?

Dann bist du hier genau richtig! Die Internationale PhysikOlympiade - kurz IPhO - ist ein Wettbewerb für physikbegeisterte Schülerinnen und Schüler aus aller Welt, die einmal im Jahr bei theoretischen und experimentellen Aufgaben ihre Leistungen messen und um Medaillen kämpfen.

Die IPhO findet jedes Jahr im Juli in einem der Teilnehmerländer statt, die 45. IPhO im Sommer 2014 in Astana, Kasachstan. Im Jahr 2015 geht es dann zur 46. IPhO nach Mumbai in Indien.

Wie komme ich dahin ?

Schülerteam der IPhO 2013 in Kopenhagen

Das deutsche Team auf der IPhO 2013 in Kopenhagen mit Schülerguide.

Jedes teilnehmende Land entsendet bis zu fünf Olympioniken zur IPhO. Das deutsche Team setzt sich aus den Besten des vierstufigen Auswahlwettbewerbs, der nationalen PhysikOlympiade, zusammen. Teilnehmen kann jeder, der im Jahr der internationalen Olympiade eine allgemeinbildende oder berufliche Schule in Deutschland besucht, zum Zeitpunkt der IPhO noch nicht an einer Universität eingeschrieben ist und nach dem 30.06. des Austragungsjahres minus 20 Jahren geboren ist. Der Wettbewerb beginnt im Frühjahr des IPhO-Vorjahres mit der ersten Runde. Die Unterlagen zu der ersten Runde werden an alle allgemeinbildenden Gymnasien und Gesamtschulen in Deutschland verteilt und sind auch hier erhältlich. Die Aufgaben sind in Hausarbeit zu lösen und werden dann von einem Fachlehrer oder einer Fachlehrerin korrigiert. Zum Weiterkommen brauchst du nicht alle Aufgaben vollständig zu lösen. Also nur keine Angst!

Und dann ?

Teilnehmerin beim Experimentieren

Beim Experimentieren.

Wer die erste Hürde genommen hat, bekommt im September neue und schwierigere Aufgaben, die erneut zu Hause und in Einzelarbeit gelöst werden. Die bundesweit 50 Besten der zweiten Runde werden zur dritten Runde eingeladen. Diese findet Ende Januar oder Anfang Februar des IPhO-Jahres statt und es gilt, erstmals unter Klausurbedingungen theoretische und experimentelle Probleme zu lösen. Der letzte Schritt ins Team ist schließlich im Frühjahr die vierte Runde, bei der noch einmal 15 Jugendliche in Klausuren gegeneinander antreten, um die fünf besten für das deutsche Team zu ermitteln. Nach einem weiteren Trainingsseminar geht es für das deutsche Team dann im Sommer zum internationalen Wettbewerb.

Noch mehr Gründe zum Teilnehmen ?

Das alles mag nach einem langen und mühsamen Weg aussehen. Doch auch, wenn du es nicht in die Mannschaft schaffst, kannst du tolle Preise gewinnen, etwas über Physik lernen, deine Grenzen testen und natürlich viele nette Menschen kennen lernen - oder kurz: einfach eine Menge Spaß haben. Schließlich ist dabei sein (fast) alles.

Neugierig ?

IPhO-Broschüre

Informationsbroschüre zu dem Auswahlverfahren und zur IPhO.

Weitere Informationen zum Ablauf des Auswahlwettbewerbes, den Anforderungen bei der Olympiade, aktuelle Termine sowie Berichte über frühere Runden findest Du auf dieser Seite. Außerdem sind in der Rubrik Bundesländer die Kontaktpersonen in Deinem Bundesland, die sogenannten Landesbeauftragten aufgeführt. Bei weiteren Fragen helfen Dir diese oder die Wettbewerbsleitung am IPN in Kiel gerne weiter.

Wer es lieber kurz mag, kann sich mit der IPhO-Broschüre (pdf, 2,9 MB) einen Überblick über das Auswahlverfahren verschaffen.

letzte änderung:
18.12.14