<< zurück

IPhO - teilnehmer

Auf dieser Seite findest du eine Liste aller bundesdeutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der IPhO seit der deutschen Wiedervereinigung.

Typische Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Oft wird gefragt, ob es nur "Freaks" sind, die an der PhysikOlympiade teilnehmen. Diese Frage lässt sich ganz klar verneinen. Die typische Olympiadeteilnehmerin oder der typische Olympiadeteilnehmer ist in der Regel eine Schülerin oder ein Schüer wie jede(r) andere, nur dass sie oder er sich etwas mehr für Physik und oft auch Mathematik interessiert. Man könnte sagen, die Hobbys seien anders gelagert. Eine besondere Begeisterung für die Physik sollte man allerdings mitbringen - oder wie ein ehemaliger Teilnehmer festgestellt hat:

quote

Was ist so schön daran, Aufgaben zu lösen?

Nun, es gibt ganz einfach Aufgaben und vor allem dazugehörige Lösungen, die einfach schön sind - das heißt, die Lösung ist kurz, elegant, durchsichtig, ohne komplizierte Rechnungen, man kann den "Bogen" vom Anfang zum Ende sehen.

Und so eine Lösung selber gefunden zu haben, das ist schon ein tolles Gefühl.

Ich denke, diese Passion - also die Liebe zu "schönen" Lösungen sollte man schon haben, wenn man zur Olympiade will.

(Norbert S., Mannschaft 1997)

quote

Die deutschen IPhO-Teams

Einschließlich der Olympiade 2017 hat Deutschland bisher insgesamt 47 mal an der IPhO teilgenommen. Bis 1990 gab es jedoch zwei deutsche Teams, eins für die Deutsche Demokratische Republik und eins für die Bundesrepublik Deutschland, die seit der 7. IPhO 1974 an dem Wettbewerb teilnimmt. Seit 1991 tritt das vereinte Deutschland mit einem Team an. So konnten bisher 309 PhysikOlympiatickets an deutsche Schülerinnen und Schüler verteilt werden. Einige der Teilnehmenden haben sogar mehrfach den Sprung in das Team geschafft.

Die folgende Tabelle gibt die deutschen IPhO-Teammitglieder seit 1991 mit ihren Erfolgen an. In der rechten Spalte ist die erreichte Medaille aufgeführt. "HM" bedeutet das Erreichen einer Anerkennungsurkunde (Honorable Mention), der vierten Preiskategorie nach den Medaillen.

48. IPhO 2017 in Yogyakarta, Indonesien
Flagge Indonesiens
Foto
Pascal Reeck Wilhelm-Ostwald-Gymnasium (Leipzig) Sachsen Bronze
Christian Schmidt Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium (Dresden) Sachsen Silber
Konstantin Schwark Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Silber
Markus Zetto Leibniz-Gymnasium (Rottweil) Baden-Württemberg Silber
Maurice Zeuner Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Bronze
47. IPhO 2016 in Z├╝rich, Schweiz
Flagge der Schweiz
Foto
Kai Gipp Wilhelm-Ostwald-Gymnasium (Leipzig) Sachsen Silber
Sven Jandura Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium (Dresden) Sachsen Gold
Simon Lichtinger Gymnasium Dingolfing Bayern Silber
Christian Schmidt Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium (Dresden) Sachsen Silber
Arne Wolf Wilhelm-Ostwald-Gymnasium (Leipzig) Sachsen Silber
46. IPhO 2015 in Mumbai, Indien
Flagge Indiens
Foto
Georg Berger Werner-Heisenberg-Gymnasium (Leverkusen) Nordrhein-Westfalen Bronze
Vincent Grande Wilhelm-Ostwald-Gymnasium (Leipzig) Sachsen Silber
Friedrich Hübner Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Silber
Sven Jandura Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium (Dresden) Sachsen Silber
Arne Wolf Wilhelm-Ostwald-Gymnasium (Leipzig) Sachsen Bronze
45. IPhO 2014 in Astana, Kasachstan
Flagge Kasachstans
Foto
Lars Dehlwes Ohm-Gymnasium (Erlangen) Bayern Silber
Markus Helbig Carl-Friedrich-Gauß-Gymn. (Frankfurt/Oder) Brandenburg Bronze
Maximilian Keitel Wilhelm-Ostwald-Gymnasium (Leipzig) Sachsen Bronze
Lingyun Li Wilhelm-Dörpfeld-Gymn. (Wuppertal) Nordrhein-Westfalen HM
Morian Sonnet Gymnasium Himmelstür (Hildesheim) Niedersachsen Silber
44. IPhO 2013 in Kopenhagen, Dänemark
Flagge Dänemarks
Foto
Lars Dehlwes Ohm-Gymnasium (Erlangen) Bayern Silber
Sascha Lill Gymnasium "Werner von Siemens" (Magdeburg) Sachsen-Anhalt Silber
Lucas Rettenmeier Hariolf-Gymnasium (Ellwangen) Baden-Württemberg Silber
David Schmidt Stiftsgymnasium Xanten Nordrhein-Westfalen Bronze
Michael Sonner Landesgymn. für Hochbegabte (Schw. Gmünd) Baden-Württemberg Bronze
43. IPhO 2012 in Tallinn & Tartu, Estland
Flagge Estlands
Foto
Lorenz Eberhardt Kant-Gymnasium (Weil am Rhein) Baden-Württemberg Gold
Qiao Gu Johann-Vanotti-Gymnasium (Ehingen) Baden-Württemberg Gold
Georg Krause Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium (Dresden) Sachsen Silber
Sebastian Linß Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Silber
Vu Phan Thanh Dr.-Wilhelm-Meyer-Gymnasium (Braunschweig) Niedersachsen Bronze
42. IPhO 2011 in Bangkok, Thailand
Flagge Thailands
Foto
Marcel Ernst Gymnasium Sulingen Niedersachsen Gold
Qiao Gu Johann-Vanotti-Gymnasium (Ehingen) Baden-Württemberg Silber
Eugen Hruska Gymnasium Parsberg Bayern Silber
Philipp Schmitt Deutschorden-Gymnasium (Bad Mergentheim) Baden-Württemberg Silber
Andreas Völklein Albertus-Magnus-Gymnasium (Regensburg) Bayern Silber
41. IPhO 2010 in Zagreb, Kroatien
Flagge Kroatiens
Foto
Simon Buchholz Pestalozzi-Gymnasium Unna Nordrhein-Westfalen Gold
Marcel Ernst Gymnasium Sulingen Niedersachsen Bronze
Fabian Gundlach Gymnasium Neubiberg Bayern Gold
Johannes Rothe Werdenfels-Gymn. (Garmisch-Partenkirchen) Bayern Silber
Andreas Völklein Albertus-Magnus-Gymnasium (Regensburg) Bayern Gold
40. IPhO 2009 in Merida, Mexiko
Flagge Mexikos
Foto
Daniel Brügmann Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Silber
Pascal Cremer Gymnasium Korschenbroich Nordrhein-Westfalen Silber
Fabian Gundlach Gymnasium Neubiberg Bayern Silber
Martin Krebs Jack-Steinberger-Gymn. (Bad Kissingen) Bayern Silber
Patrick Steinmüller Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Silber
39. IPhO 2008 in Hanoi, Vietnam
Flagge Vietnams
Foto
Jessica Fintzen Elsensee-Gymnasium (Quickborn) Schleswig-Holstein Bronze
Chang Liu Gymnasium Ehingen Baden-Württemberg Bronze
Martin Lüders Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg Bronze
Georg Schröter St.-Benno-Gymnasium (Dresden) Sachsen Silber
Pavel Zorin-Kranich Gymnasium Hechingen Baden-Württemberg Gold
38. IPhO 2007 in Isfahan, Iran
Flagge Irans
Foto
Erich Eckner Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Silber
Ilja Göthel Johannes-Kepler-Gymnasium (Chemnitz) Sachsen Silber
Bastian Hacker Gymnasium Stein Bayern Silber
Johannes Hofmann Görres-Gymnasium (Koblenz) Rheinland-Pfalz Silber
Tobias Holder Bildungszentrum Weissacher Tal Baden-Württemberg Silber
37. IPhO 2006 in Singapur
Flagge Singapurs
Alexandru Dafinca Carl-Schurz Gymnasium (Frankfurt) Hessen Bronze
Bastian Hacker Gymnasium Stein Bayern Silber
Erik Panzer Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg Gold
Thorsten Wahl Friedrich-List-Gymnasium (Asperg) Baden-Württemberg Bronze
Pavel Zorin-Kranich Gymnasium Hechingen Baden-Württemberg Gold
36. IPhO 2005 in Salamanca, Spanien
Flagge Spaniens
Igor Gotlibovych Maria-Theresia-Gymnasium (München) Bayern Gold
Asar Hage-Ali Heinrich-Hertz-Gymnasium (Berlin) Berlin HM
Torsten Karzig Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg Silber
Erik Panzer Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg Bronze
Falk Tandetzky Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen HM
35. IPhO 2004 in Pohang, Südkorea
Flagge Südkoreas
Felipe Gerhard Johannes-Althusius-Gymn. (Bad Berleburg) Nordrhein-Westfalen Bronze
Igor Gotlibovych Erasmus-Grasser-Gymnasium (München) Bayern Gold
Torsten Karzig Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg HM
Axel Keller Bildungszentrum Weissacher Tal Baden-Württemberg Bronze
Falk Tandetzky Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Bronze
34. IPhO 2003 in Taipeh, Taiwan
Flagge Taiwans
Igor Gotlibovych Maria-Theresia-Gymnasium (München) Bayern Gold
Thomas Krämer Alte Landesschule (Korbach) Hessen Silber
Matthias Merkel Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg Silber
David Schwandt Carl-Friedrich-Gauß-Gymn. (Frankfurt/Oder) Brandenburg HM
Daniela Taubert Theodor-Heuss-Gymnasium (Nördlingen) Bayern Bronze
33. IPhO 2002 in Nusa Dua, Indonesien
Flagge Indonesiens
Matthias Görner Gymn. Fränkische Schweiz (Ebermannstadt) Bayern Silber
Alexander Köhler von Saldern-Gymnasium (Brandenburg) Brandenburg Silber
Manuel Krebs Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Bronze
Matthias Merkel Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg Gold
David Schwandt Carl-Friedrich-Gauß-Gymn. (Frankfurt/Oder) Brandenburg HM
32. IPhO 2001 in Antalya, Türkei
Flagge der Türkei
Tobias Fritz Bildungszentrum Weissacher Tal Baden-Württemberg Silber
Sebastian Höppner Carl-Friedrich-Gauß-Gymn. (Frankfurt/Oder) Brandenburg Bronze
Alexander Köhler von Saldern-Gymnasium (Brandenburg) Brandenburg Bronze
Stefan Meinel Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Silber
Stefan Pauliuk Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg Silber
31. IPhO 2000 in Leicester, Großbritannien
Flagge Großbritanniens
Tobias Fritz Bildungszentrum Weissacher Tal Baden-Württemberg Bronze
Nadine Große Carl-Friedrich-Gauß-Gymn. (Frankfurt/Oder) Brandenburg HM
Sebastian Höppner Carl-Friedrich-Gauß-Gymn. (Frankfurt/Oder) Brandenburg HM
Stefan Pauliuk Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg Bronze
Adrian Sauerbrey Heinrich-Hertz-Gymnasium Berlin HM
30. IPhO 1999 in Padua, Italien
Flagge Italiens
Martin Eckstein Wernher-von-Braun-Gymnasium (Friedberg) Bayern HM
Frank Freimuth Herzog-Johann-Gymnasium (Simmern) Rheinland-Pfalz HM
Andreas Lochmann Gymnasium Blomberg Nordrhein-Westfalen Silber
Stefan Menzel Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg Bronze
Simon Rößner Eugen-Bolz-Gymnasium (Rottenburg) Baden-Württemberg Silber
29. IPhO 1998 in Reykjavik, Island
Flagge Islands
Martin Fahr Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg Bronze
Melchior Grützmann Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Bronze
Max Hofheinz Deutschorden-Gymnasium (Bad Mergentheim) Baden-Württemberg -
Mathias Kobylko Wolfgang-Borchert-Gymnasium (Langenzenn) Bayern Bronze
Florian Leder Richard-Wagner-Gymnasium (Baden-Baden) Baden-Württemberg Bronze
28. IPhO 1997 in Sudbury, Kanada
Flagge Kanadas
Hendrik Bartko Fontane-Gymnasium Rangsdorf Brandenburg Silber
Melchior Grützmann Carl-Zeiss-Gymnasium (Jena) Thüringen Bronze
Jochen Hub Paracelsus-Gymnasium (Stuttgart) Baden-Württemberg Silber
Mathias Kobylko Wolfgang-Borchert-Gymnasium (Langenzenn) Bayern Bronze
Norbert Schuch Finsterwalder-Gymnasium (Rosenheim) Bayern Gold
27. IPhO 1996 in Oslo, Norwegen
Flagge Norwegens
Arend Bayer Gymnasium in der Pfarrwiesen (Sindelfingen) Baden-Württemberg Gold
Mark Hamilton Städt. Käthe-Kollwitz-Gymn. (München) Bayern Bronze
Michael Häckel Kepler Gymnasium Weiden Bayern Bronze
Robert Mücke Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus) Brandenburg Bronze
Norbert Schuch Finsterwalder-Gymnasium (Rosenheim) Bayern Bronze
26. IPhO 1995 in Canberra, Australien
Flagge Australiens
Arend Bayer Gymnasium in der Pfarrwiesen (Sindelfingen) Baden-Württemberg Silber
Reimar Finken Gymnasium am Wirteltor (Düren) Nordrhein-Westfalen Gold
Carsten Geckeler Störck-Gymnasium (Saulgau) Baden-Württemberg Gold
Mark Hamilton Städt. Käthe-Kollwitz-Gymn. (München) Bayern Silber
Peter Pickl Gymnasium Ottobrunn Bayern Bronze
25. IPhO 1994 in Peking, China
Flagge Chinas
Carsten Burstedde Otto-Hahn-Gymnasium (Berg. Gladbach) Nordrhein-Westfalen Silber
Reimar Finken Gymnasium am Wirteltor (Düren) Nordrhein-Westfalen Silber
Carsten Geckeler Störck-Gymnasium (Saulgau) Baden-Württemberg Gold
Helmut Hölzler Emmy Noether Gymnasium (Erlangen) Bayern Silber
Alexander Seidel Theodor Fliedner-Gymnasium (Düsseldorf) Nordrhein-Westfalen -
24. IPhO 1993 in Williamsburg, USA
Flagge der USA
Reimar Finken Gymnasium am Wirteltor (Düren) Nordrhein-Westfalen Bronze
Christian Fleischhack Wilhelm-Ostwald-Gymnasium (Leipzig) Sachsen Silber
Carsten Geckeler Störck-Gymnasium (Saulgau) Baden-Württemberg Silber
Andras Major Friedrich Eugens Gymnasium (Stuttgart) Baden-Württemberg Bronze
Harald Pfeiffer Steigerwald Landschulheim (Wiesentheid) Bayern Gold
23. IPhO 1992 in Helsinki, Finnland
Flagge Finnlands
Reimar Finken Gymnasium am Wirteltor (Düren) Nordrhein-Westfalen Bronze
Peter Heiß Kepler Gymnasium Weiden Bayern Bronze
Ralf Seidel Werner-Heisenberg-Schule (Riesa) Sachsen Bronze
Moritz Völker Dillmann-Gymnasium (Stuttgart) Baden-Württemberg Gold
Stefan Wörlen Gymnasium Roth Bayern Bronze
22. IPhO 1991 in Havanna, Kuba
Flagge Kubas
Günter Guttroff Gymnasium Weikersheim Baden-Württemberg HM
Martin Oettel Spezialschule Chemnitz Sachsen HM
Robert Raussendorf Spezialschule Riesa Sachsen -
Ralf Seidel Spezialschule Riesa Sachsen Bronze
Andreas Wichmann Collegium Josephinum (Bonn) Nordrhein-Westfalen HM

Die erfolgreichsten deutschen Olympioniken

Fabian Gundlach

Fabian Gundlach (Gymnasium Neubiberg), Silbermedaille bei der 40. IPhO 2009 in Merida, Mexiko und Goldmedaille mit dem 3. Platz unter 367 Teilnehmenden bei der 41. IPhO 2010 in Zagreb, Kroatien.

Igor Gotlibovych

Igor Gotlibovych (Maria-Theresia-Gymnasium, München), Goldmedaillen bei der 34. IPhO 2003 in Taiwan, der 35. IPhO 2004 in Südkorea und bei der 36. IPhO 2005 in Spanien.

Carsten Geckeler

Carsten Geckeler (Störck-Gymnasium, Saulgau), Silber bei der 24. IPhO 1993 in den USA, Goldmedaillen bei der 25. IPhO 1994 in China und der 26. IPhO 1995 in Australien.

Reimar Finken

Reimar Finken (Gymnasium am Wirteltor, Düren), der einzige Schüler überhaupt, der viermal an der IPhO teilgenommen hat; vier Medaillen: von Bronze 1992 (in Klasse 10) bis Gold 1995.

Harald Pfeiffer

Harald Pfeiffer (Steigerwald Landschulheim, Wiesentheid), Goldmedaillengewinner und bester Schüler insgesamt bei der 24. IPhO 1993 in den USA.

Manfred Lehn

Manfred Lehn (Jacob-Grimm-Schule, Rotenburg / Fulda), Goldmedaillen bei der 12. IPhO 1981 in Bulgarien und der 13. IPhO 1982 in der Bundesrepublik. Bei letzterer bester Schüler insgesamt.

Auch die erfolgreichsten Schulen sollen hier genannt werden: Vom Carl-Zeiss-Gymnasium in Jena haben bereits neun Schüler den Sprung in das bundesdeutsche Team geschafft, zwei von ihnen sogar je zwei mal. Das Max-Steenbeck-Gymnasium in Cottbus konnte bereits acht Schüler der Nationalteams der Bundesrepublik stellen, von denen vier jeweils zwei mal dabei waren.